Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich

Unser KundenServiceCenter ist Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr telefonisch für Sie erreichbar.  

Unsere BLZ & BIC
BLZ77050000
BICBYLADEM1SKB

Schnelle Hilfe für Ihr Online-Banking

Probleme rasch beheben

Schnelle Hilfe für Ihr Online-Banking

Probleme rasch beheben

Gesperrt? Zugangsdaten vergessen? Neu beim Online-Banking? Hier finden Sie Hilfestellung und die Lösung für Ihr Problem.

Mit Online-Banking starten

Online-Banking von zu Hause aktivieren

Das wollen Sie erreichen: 
Sie führen Ihre Konten bei der Sparkasse Bamberg bislang "herkömmlich".
Jetzt möchten Sie die Möglichkeiten des Online-Bankings nutzen.

Dann machen Sie bitte Folgendes:
Informieren Sie sich hier  wie das Online-Banking funktioniert und was Sie dazu brauchen.
Schon alles klar? Dann fordern Sie gleich hier Ihre persönlichen Zugangsdaten an.

Erstmals anmelden

Das wollen Sie tun:
Sie haben von uns Ihre Erstzugangsdaten und den pushTAN-Registrierungsbrief erhalten.
Jetzt wollen Sie Ihr Online-Banking aktivieren und sich das erste Mal anmelden. 

So gehen Sie vor:
Folgen Sie unserer Anleitung (PDF) ab Ziffer 6 (Eingabeschritt „Erstanmeldung“).

Weitere Tipps:
Ein sicheres Passwort bilden Sie mit Eselsbrücken oder mit leicht zu merkenden Sätzen und deren Wortanfängen: So wird aus „Ich esse 5 saure Drops“ das Passwort: „Ie5sD“. Entscheiden Sie sich hier für eine Kombination, die Sie sonst nirgendwo benutzen.

Weitere Tipps zum Thema „Sicher im Internet".

Ersteinrichtung der pushTAN-App

Das wollen Sie tun:
Sie haben für Ihr Online-Banking das pushTAN-Verfahren gewählt und die Registrierungsdaten erhalten.
Jetzt möchten Sie die pushTAN-App einrichten.

Dann machen Sie bitte Folgendes:
Nachdem Sie die S-pushTAN-App installiert haben, folgen Sie bitte den Anweisungen in der App.

Hier finden Sie die Links für iOS (Apple) und Android.

Starten Sie mit Klick auf "Jetzt einrichten" und nutzen Sie dann die Funktion "Registrierungsbrief erhalten?".
In 3 einfachen Schritten richten Sie sich die pushTAN-App direkt ein.

Hinweis:
Bitte erlauben Sie die angefragten App-Berechtigungen.

Weitere Tipps:
Erklärvideo - pushTAN einrichten mit Registrierungsbrief
Erklärvideo - pushTAN einrichten mit Registrierungs-SMS

pushTAN-App

Auf pushTAN-Verfahren umstellen

Das wollen Sie tun:
Ihr TAN-Verfahren von smsTAN auf pushTAN umstellen.

So erreichen Sie dieses:

  1. S-pushTAN-App installieren
    Bevor Sie mit der Online-Umstellung beginnen, laden Sie sich zuerst die kostenfreie "S-pushTAN"-App aus dem Apple App-Store (iOS) oder Google Playstore (Android) auf Ihr Smartphone oder internetfähiges Tablet herunter.
    Hier finden Sie die Links für Apple (iOS) und Android
  2. Sparkassen-Card & bisheriges smsTAN-Handy bereithalten
    Aus Sicherheitsgründen müssen Sie bei der Online-Umstellung zur Identifizierung Ihre Kartennummer eingeben.  Zur Bestätigung des Wechsels müssen Sie zudem eine letzte smsTAN eingeben.
  3. Online-Umstellung starten
    Wenn Sie die S-PushTAN App installiert, Ihre  Sparkassen-Card und das bisherige smsTAN-Handy griffbereit haben, können Sie mit der Online-Umstellung jetzt starten.

Hinweise:
pushTAN können Sie wie gewohnt beim Online-Banking am PC, mit Mobile-Banking-Apps auf Ihrem Smart­phone und Tablet oder in Ihrer Banking-Software nutzen.

Erklärvideo - Zu pushTAN wechseln

pushTAN-App neu einrichten (neues Smartphone / Handy / Tablet)

Das wollen Sie tun:

  • Sie nutzen bereits das pushTAN-Verfahren für Ihr Online-Banking.
  • Jetzt haben Sie ein neues Handy oder Tablet oder Sie haben die pushTAN-App erneut installiert, z.B. nach dem Zurücksetzen des Handys auf den Werkszustand.
  • Jetzt wollen Sie den pushTAN-Empfang auf dem (neuen) Gerät wieder einrichten.


Sie benötigen dafür:

  • Die 10-stellige Karten-Nr. Ihrer Sparkassen-Card
  • Ihre Online-Banking-Zugangsdaten (Anmeldename oder Legitimations-ID und Ihre Online-Banking-PIN)

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise unter Zugangsdaten vergessen.

So erreichen Sie dieses:
Nachdem Sie die S-pushTAN-App (erneut) installiert haben, folgen Sie bitte den Anweisungen in der App.
 
Starten Sie mit Klick auf "Jetzt einrichten" und nutzen Sie dann die Funktion “Registrierungsdaten anfordern?“.
In 4 einfachen Schritten richten Sie sich die pushTAN-App direkt wieder ein.
 
Hinweise:
Bitte erlauben Sie die angefragten App-Berechtigungen.

Für Apple-Nutzer:
Bei iOS-Geräten (Apple) ist es erforderlich in den Geräte-Einstellungen bei der S-pushTAN-App den Schalter „App zurücksetzen“ zu setzen und das Gerät neu zu starten. Anleitung öffnen.

Weitere Tipps:
Erklärvideo - pushTAN wieder einrichten

pushTAN-App auf einem 2. Gerät nutzen

Das wollen Sie tun:
Die pushTAN-App auf einem 2. Gerät nutzen.

So erreichen Sie dies:
Melden Sie sich im Online-Banking > Service / Verwaltung > PIN-TAN-Verwaltung >pushTAN: 2. Gerät hinzufügen an. Mit dieser Funktion können Sie eine weitere pushTAN-Verbindung hinzufügen und nach Erhalt des Registrierungsbriefes freischalten.

Hinweise:
Maximal sind zwei pushTAN-Verbindungen möglich.
Die hinzugefügte pushTAN-Verbindung steht bis zur Freischaltung im Status "registriert".

Passwort für die pushTAN-App vergessen / 5 mal falsche Eingabe

Das ist passiert:
Sie können die App, mit der Sie die TANs abrufen, nicht öffnen, weil Sie das Passwort nicht mehr wissen.

Sie benötigen dafür:

  • Die 10-stellige Karten-Nr. Ihrer Sparkassen-Card
  • Ihre Online-Banking-Zugangsdaten (Anmeldename oder Legitimations-ID und Ihre Online-Banking-PIN)

Dann machen Sie bitte Folgendes:
Die pushTAN-App setzt sich nach mehrmaliger Passwort-Fehleingabe automatisch zurück. Anschließend starten Sie mit Klick auf "Jetzt einrichten". Nutzen Sie dann die Funktion “Registrierungsdaten anfordern?“. In 4 einfachen Schritten richten Sie sich die pushTAN-App direkt wieder ein.

Für Apple-Nutzer:
Eventuell ist es bei iOS-Geräten (Apple) erforderlich in den Geräte-Einstellungen bei der S-pushTAN-App den Schalter „App zurücksetzen“ zu setzen und das Gerät neu zu starten. Anleitung öffnen.

Hinweise:
Bitte erlauben Sie die angefragten App-Berechtigungen.

Weitere Tipps:
Erklärvideo - pushTAN wieder einrichten

In der App kommen keine TANs an

Das ist passiert:
Sie haben einen Auftrag (Überweisung etc.) eingegeben. Die Transaktionsnummer (TAN) kommt jedoch nicht in der S-pushTAN-App auf Ihrem Handy an.

Das können Sie tun:
Versuchen Sie zunächst dies:

  • Aktualisieren Sie auch die S-pushTAN-App auf die neueste Version.
  • Schließen Sie die S-pushTAN-App vollständig und öffnen Sie sie erneut. Ziehen Sie den Bildschirm für die Aktualisierung nach unten.
  • Schalten Sie am Handy 'Mobile Daten' vorübergehend aus und wieder an. Öffnen Sie danach die S-pushTAN-App und ziehen Sie den Bildschirm für die Aktualisierung nach unten.
  • Falls das nicht geholfen hat, prüfen Sie, ob das Gerät eine Verbindung zum Internet hat.
  • Eventuell erhalten Sie die Fehlermeldung 'Verbindungsfehler 10042' oder 'Domain-Fehler 9104 /109104'. In diesem Falle hilft unter Umständen ein Neustart des Routers oder des WLANs.

Haben Sie den (Überweisungs-)Auftrag mit der App 'Sparkasse' durchgeführt? Dann prüfen Sie auch Folgendes: Haben Sie ein weiteres Handy oder Ihr Tablet für den pushTAN-Empfang eingerichtet, also dort ebenfalls die S-pushTAN-App installiert?
Dann ist evtl. dieses Gerät in der App 'Sparkasse' zum Empfang der TANs hinterlegt.

So überprüfen Sie dies:

  • Öffnen Sie in der App 'Sparkasse' die Kontodetails zu Ihrem Konto.
  • Wählen Sie 'Zugangsdaten' am unteren Displayrand.
  • Passen Sie ggf. die 'pushTAN-Gerätebezeichnung' an.
TANs kommen am falschen Gerät an

Das ist passiert:
Sie haben mehrere Endgeräte (z.B. Tablet, zweites Handy) für den Empfang der pushTAN registriert. Bei einem Auftrag mit der App 'Sparkasse' werden die TANs an das "falsche" Gerät gesendet.


Dann machen Sie bitte Folgendes:
Im Menü der App "Sparkasse" wählen Sie über "Einstellungen > Kontoeinstellungen > (Konto- und) Zugangsdaten verwalten" bitte Ihr Konto aus.  Bei der "pushTAN-Gerätebezeichnung" können Sie das Empfangsgerät für die TANs umstellen, sofern Sie mehrere registriert haben. Falls Ihnen das gewünschte Gerät  zunächst nicht zur Auswahl angeboten wird, führen Sie bitte "Kontoparameter aktualisieren" durch.

Öffnen der App per Fingerabdruck nicht mehr möglich

Das ist passiert:
Sie können die pushTAN-App nicht mehr mittels Fingerabdruck öffnen.

Voraussetzung iOS (Apple):
Am Endgerät sind Fingerabdrücke oder ein Gesicht hinterlegt.
Prüfen Sie bitte, ob biometrische Authentifizierungsmerkmale hinterlegt sind – nur dann kann in der App die Komfortfunktion aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Das können Sie tun:

  • Um die Nutzung der biometrischen Daten für die Apps der Sparkasse wieder zu aktivieren, müssen die Punkte in den Einstellungen Ihres Handys wieder aktiviert und die biometrischen Daten neu hinterlegt werden.
  • Anschließend muss die App noch einmal mit Passwort entsperrt werden.
  • In den Einstellungen der App können Sie die Komfortfunktion „TouchID verwenden“ bzw. „FaceID verwenden“ wieder aktivieren.


Voraussetzung Android:
Am Endgerät sind Fingerabdrücke oder ein Gesicht hinterlegt.
Prüfen Sie bitte, ob biometrische Authentifizierungsmerkmale hinterlegt sind – nur dann kann in der App die Komfortfunktion aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Das können Sie tun:

  • Um die Nutzung der biometrischen Authentifizierung in der pushTAN-App zu aktivieren müssen Sie die App öffnen.
  • Das Menü öffnen und anschließend noch in den Menü Punkt „App-Einstellungen“.
  • Hier können Sie die Nutzung aktivieren oder deaktivieren.
Link aus Registrierungs-SMS öffnet Browser

Das ist passiert:
Der Link aus der Registrierungs-SMS öffnet immer den Browser und nicht die pushTAN-App.

Das können Sie tun:

  1. Kopieren Sie den Link aus der SMS
  2. Wechseln Sie in die pushTAN-App
  3. Wählen Sie "Verbindungen verwalten"
  4. Wählen Sie "Weitere Verbindungen"
  5. Wählen Sie "Registrierungsbrief erhalten"
  6. Wählen Sie "Weiter"
  7. Wählen Sie "Code eingeben"
  8. Wählen Sie "Kopierte Daten eingeben" und "Weiter"
Der QR-Code lässt sich nicht einlesen. Was kann ich tun?

Das ist passiert:
Der QR-Code lässt sich nicht einlesen.

Das können Sie tun:
Verändern Sie den Abstand des Smart­phones zum QR-Code und sorgen Sie für eine ausreichende Beleuchtung des QR-Codes. Alternativ unterstützt die S-pushTAN-App auch die manuelle Eingabe der zur Registrierung notwendigen Daten. Diese erreichen Sie über das Bearbeiten-Symbol beziehungs­weise über den Link Manuelle Eingabe auf der Maske zum Scannen des QR-Codes.

pushTAN-App "friert" ein oder schließt automatisch (stürzt ab)

Das ist passiert:
Aktuell kommt es bei Handys die gerade noch so die Mindestvoraussetzungen der pushTAN-App erfüllen zu Problemen bei der Einrichtung.

Fehlersituation:

Handys die sich nur knapp über den Mindestanforderungen befinden, v.a. Android Handys mit der Version 6.X, frieren beim Versuch den QR-Code des Registrierungsbriefes zu scannen bzw. die Freischaltung über die sms vorzunehmen ein und die pushTAN-App stürzt ab.

Dann machen Sie bitte Folgendes:

  • Die Handy Einstellungen öffnen
  • Den Menü Punkt Anwendungen öffnen (bei iOS muss man hierfür lediglich scrollen, bei Android gibt es hierfür einen Extra Menüpunkt der angeklickt werden muss).
  • In diesem Menüpunkt die pushTAN-App suchen und anklicken
  • Unter dem Punkt Berechtigungen der pushTAN-App die Berechtigung für die Kamera entziehen

Für die Einrichtung mit Registrierungsbrief:

  1. Die pushTAN-App starten und über die Option „Registrierungsbrief erhalten?“ die Einrichtung starten
  2. Wichtig: Wenn die App nach der Berechtigung für die Kamera fragt, diese ablehnen!
  3. Anschließend können die Registrierungsdaten händisch eingegeben werdenDie Registrierung kann nun wie normal fortgeführt werden

Einrichtung über Registrierungs-SMS

  1. Die Nachrichten-App öffnen und die SMS kopieren
  2. Die pushTAN-App starten und über die Option „Registrierungsbrief erhalten?“ die Einrichtung starten
  3. Wichtig: Wenn die App nach der Berechtigung für die Kamera fragt, diese ablehnen!
  4. Anschließend gibt es die Option „Kopierte Daten einfügen“ und anschließend mit weiter bestätigen.
  5. Die Registrierung kann nun wie normal fortgeführt werden
Passwort kann nicht eingegeben werden - Passwort-Feld nicht auswählbar

Das ist passiert:
Sie können das Passwort nicht eingeben, da Sie das Passwort-Feld nicht auswählen können. Beim Antippen keine Funktion.

Dann machen Sie bitte Folgendes:

Für Apple-Geräte (iOS)

Die Handy Einstellungen öffnen

  • Wählen Sie "Bedienungshilfen"
  • Wählen Sie "Anzeige & Textgröße"
  • Wählen Sie "Größerer Text" und deaktivieren Sie bitte "Größerer dynamischer Text"

 

Für Android:

Die Handy Einstellungen öffnen

  • Wählen Sie „Anzeige
  • Wählen Sie „Schriftgröße und –stil
  • Passen Sie die Textgröße an

 

Wechseln Sie in die pushTAN-App und geben Ihr Passwort ein.

Mein Freischaltcode funktioniert nicht

Das ist passiert:
Ihr Freischaltcode funktioniert nicht.

Hinweis:
Der Freischaltcode ist nur 24 Stunden gültig!

Dann machen Sie bitte Folgendes:
Sie benötigen einen neuen Registrierungscode. Diesen können Sie direkt über die S-pushTAN-App oder über das Online-Banking „Service/PIN/TAN-Verwaltung – pushTAN: Verfahren neu einrichten“ anfordern.

Wo gebe ich den Freischaltcode ein?

Das ist passiert:
Ich finde nicht wo ich den Freischaltcode eingeben muss.

Dann machen Sie bitte Folgendes:
Den Freischaltcode können Sie im "Online-Banking > Service / Verwaltung > PIN/TAN-Verwaltung > pushTAN verwalten" eingeben.

Online-Banking-Zugang

Online-Banking entsperren

Das können Sie tun:
Sie können die vorläufige PIN-Sperre selbst wieder aufheben, wenn Sie Ihre PIN noch kennen. Folgen Sie den Anweisungen in der Sperrmeldung.

Falls diese nicht mehr auf dem Bildschirm ist, rufen Sie zunächst die übliche Login-Seite auf und geben Sie Ihren korrekten Anmeldenamen und irgendeine 5-stellige PIN ein. Dann folgen Sie den Anweisungen in der erneut erscheinenden Sperrmeldung.

Achtung:
Sie müssen dazu im Verlauf der Entsperrung eine TAN eingeben. Halten Sie die pushTAN-App oder Ihren TAN-Generator bereit.

Sollten Sie an dieser Stelle eine ungültige TAN- oder PIN-Nummer eingeben, wird der Online-Zugang komplett gesperrt. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an unser KundenServiceCenter.

Unser KundenServiceCenter ist telefonisch unter 0951 1898-0 für Sie erreichbar.

Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten können Sie gerne unseren Online-Auftrag nutzen.

Zugangsdaten (Anmeldename und/oder PIN) vergessen

Das ist passiert:
Sie haben Ihren Anmeldenamen für das Online-Banking und/oder Ihre Online-Banking-PIN vergessen.
Tipp: Wenn Sie Ihren Anmeldenamen nicht mehr wissen, können Sie zur Anmeldung auch die Legitimations-ID aus dem Brief mit Ihren Erstzugangsdaten verwenden.

Wichtig zur Unterscheidung:
Hier ist nicht das Passwort zum Öffnen Ihrer Banking-App 'Sparkasse' oder der pushTAN-App gemeint.

Das können Sie tun:
Wenn Sie Ihre PIN für das Online-Banking dreimal falsch eingegeben haben, ist der Zugang aus Sicherheitsgründen gesperrt. Es besteht die Möglichkeit die Sperre aufzuheben, indem Sie erneut auf das Online-Banking zugreifen und dort zweimal die korrekte PIN plus eine gültige TAN eingeben. Sollten Sie an dieser Stelle eine ungültige TAN- oder PIN-Nummer eingeben, wird der Online-Zugang komplett gesperrt. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an unser KundenServiceCenter.

Unser KundenServiceCenter ist telefonisch unter: 0951 1898-0 für Sie erreichbar.


Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten können Sie gerne unseren Online-Auftrag nutzen.

Zugangsdaten ändern (Anmeldename/PIN)

Das wollen Sie tun:
Sie wollen einen neuen Anmeldenamen festlegen oder Ihre Online-Banking-PIN ändern.

So erreichen Sie dies:
Anmeldenamen ändern:
Melden Sie sich mit Ihren bisherigen Anmeldedaten im Online-Banking an. Hier können Sie Ihren persönlichen Anmeldenamen festlegen und jederzeit bei Bedarf wieder ändern.

PIN ändern:
Melden Sie sich mit Ihren bisherigen Anmeldedaten im Online-Banking an. Verwenden Sie eine Kombination aus Ziffern, Buchstaben und Sonderzeichen. Dann ist Ihre PIN ausreichend sicher.

Anmeldedaten werden nicht akzeptiert

Das ist passiert:
Nach dem Eingaben Ihrer Anmeldedaten erscheint die Meldung "Anmeldename/Legitimations-ID oder PIN ist falsch."
 
Das könnten die Gründe sein:

  • Vertippt?
  • Groß- und Kleinschreibung nicht unterschieden
  • Feststelltaste (caps lock) aktiviert

Falsche PIN?

  • Bereits geänderte Eröffnungs-PIN, Karten-PIN oder das App-Passwort benutzt
  • In der App 'Sparkasse' : Ihr individuelles Passwort zum Öffnen der App ist nicht identisch mit der Online-Banking-PIN.

Falscher Anmeldename?

  • Ihr Anmeldename ist eine von Ihnen individuell gewählte, eindeutige Benutzerkennung ("Pseudonym", "nickname").
  • Tipp: Wenn Sie Ihren Anmeldenamen nicht mehr wissen, können Sie zur Anmeldung auch die Legitimations-ID aus dem Brief mit Ihren Erstzugangsdaten verwenden.

Falsche Sparkasse?

  • Sie haben Ihr Konto gar nicht bei der Sparkasse Bamberg.
     

Falsche Internetseite?

  • Sie haben die Seite über eine Suchmaschine aufgerufen (google, bing, yahoo etc.) und sind auf einer veralteten Seite der Sparkasse Bamberg gelandet.     
     

Parallel mehrere TAN-Verfahren?

  • Sie nutzen zum Beispiel das chipTAN-Verfahren und die pushTAN per App. Ihr Anmeldename ist je TAN-Verfahren zwingend verschieden und auch im gesamten Online-Banking-System einmalig.

 
Wenn nichts mehr geht:

Unser KundenServiceCenter ist telefonisch unter: 0951 1898-0 für Sie erreichbar.

Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten können Sie gerne unser Online-Kontaktformular nutzen.

Sicherheit im Internet

Sicher im Netz unterwegs

Schützen Sie Ihre Konten und Depots vor unberech­tigten Zugriffen. Verfolgen Sie die aktuellen Sicherheits­warnungen Ihrer Sparkasse und beachten Sie ein paar einfache Regeln zur sicheren Nutzung des Internets.

Aktuelle Sicherheitswarnungen und Sicherheitstipps

Online-Banking nutzen

Schnellzugriff: Aufträge und Verwaltung von A - Z
Adressdaten bearbeiten Öffnen
Anmeldename ändern Öffnen
Bank hinzufügen - Multibanking einrichten Öffnen
Bausparverträge Öffnen
chipTAN: TAN-Generator synchronisieren Öffnen
chipTAN: Karte anzeigen Öffnen
Dauerauftrag anlegen und bearbeiten Öffnen
Digitale Karten bearbeiten Öffnen
Depot-Cockpit - Brokerage und Deka-Depot Öffnen
Dispositionskredit bearbeiten Öffnen
Echtzeit-Überweisung Öffnen
Elektronisches Postfach - Alle Nachrichten Öffnen
Elektronisches Postfach - Einstellungen und Verwaltung Öffnen
Elektronischer Safe Öffnen
Finanzplaner Einstellungen Öffnen
Freistellungsauftrag abfragen und verwalten Öffnen
Handy laden Öffnen
iTunes Gutscheincodes kaufen Öffnen
Kontodetails Öffnen
Kontenwechsel Öffnen
Kontoauszug nacherstellen Öffnen
Kontowecker anlegen und bearbeiten Öffnen
Kontozugriffe ansehen Öffnen
Kontovollmacht löschen Öffnen
Kreditkarte bearbeiten Öffnen
Lastschrift-Widerspruch Öffnen
Neues Handy/Smartphone/Tablet Öffnen
Merkzettel Öffnen
Multibanking Einstellungen Öffnen
Online-Banking-Tageslimit ändern Öffnen
Online-Banking-Zugang bearbeiten Öffnen
paydirekt aktivieren und bearbeiten Öffnen
Persönliche Einstellungen Öffnen
PIN ändern Öffnen
PS-Dauerauftrag (PS-Lose) anlegen und bearbeiten Öffnen
pushTAN - Zweites Gerät hinzufügen Öffnen
TAN-Verfahren umstellen Öffnen
Themenwecker (EWR-Wecker) anlegen und bearbeiten Öffnen
Übertrag - Geld zwischen zwei Konten transferieren Öffnen
Überweisung Öffnen
Überweisung (beleghaft) sperren Öffnen
Umsätze ansehen Öffnen
Verbrauchte TAN anzeigen Öffnen
Versicherungen Öffnen
Vertragsdaten zum Girokonto einsehen Öffnen
Vorlagen (Empfängerdaten) Öffnen
Kontakt
Nachricht an Beraterin/Berater schreiben Öffnen
Termin online vereinbaren Öffnen
Online-Banking-Zugang und Karten sperren Öffnen

Weitere Services die Sie nutzen können

Finanzplaner

Ihre finanzielle Lage immer im Blick

Vertragscheck

Umsätze analysieren und mehr

Multibanking

Alle Konten und Depots im Griff

DekaBank Depot

Eine Plattform für Ihre Anlagen

Wertpapier-Depot

Leinen los

bevestor

Smarter anlegen

Online-Banking mit Fotoüberweisung

Rechnungen komfortabel bezahlen

Heirat

Formalitäten nach der Hochzeit

Trennung und Scheidung

Nicht nur eine emotionale Angelegenheit

yes® – der Identitäts­dienst

Der Online-General­schlüssel Ihrer Sparkasse

Ihr persönlicher Bargeldservice

Lassen Sie sich jetzt Ihr Geld nach Hause bringen

SCHUFA-BonitätsCheck

Bonität einfach und sicher nachweisen

Banking-App "Sparkasse"

Passwort zur Banking-App "Sparkasse" vergessen

Das ist passiert:
Sie haben das Passwort zu Ihrer Banking-App 'Sparkasse' vergessen und können diese nun nicht mehr öffnen.

Das können Sie tun:
Es gibt leider keine Möglichkeit, ohne das Passwort an die Daten zu kommen oder das Passwort "zurückzusetzen". In diesem Falle haben Sie nur die Möglichkeit, die bisherigen App-Daten zu löschen und quasi noch einmal von vorn zu beginnen.

Unter iOS:

  • Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die 'Einstellungen'.
  • Klicken Sie auf 'Allgemein'.
  • Wählen Sie 'iPhone-Speicher' aus und scrollen sie dann hinunter bis zur App 'Sparkasse' und tippen Sie diese an.
  • Tippen Sie dann auf 'App löschen'.
  • Anschließend installieren Sie die App 'Sparkasse' aus dem App Store neu und richten Ihre Konten ein.

Unter Android:

  • Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die 'Einstellungen' Wählen Sie unter 'Apps' die App 'Sparkasse' aus.
  • Tippen Sie 'Speicher' und dann 'Daten löschen' an (kann je Betriebssystemversion abweichen).
  • Anschließend öffnen Sie die App 'Sparkasse' und richten Ihre Konten neu ein.
Neues Smartphone/Handy: App 'Sparkasse' einrichten

Das wollen Sie tun:
Die Sparkassen-App auf ein neues Handy übertragen.

So erreichen Sie dies:
Laden Sie die Sparkassen-App neu aus dem App-Store/Google Play-Store und registrieren Sie sich mit Ihren Online-Banking-Zugangsdaten.

Haben Sie Ihre App individualisiert?
Wenn Sie Ihre App individualisiert haben (zum Beispiel Überweisungsvorlagen speichern oder die Umsätze kategorisieren), sollten Sie auf Ihrem alten Handy ein Backup anlegen. Dann können Sie auch auf Ihrem neuen Handy alle Einstellungen und Individualisierungen weiterhin nutzen.

  • Die Backup-Funktion finden Sie im Menü unter „Einstellungen“ „Backup“. Das Backup wird dann auf Ihrem Handy abgelegt.
  • Wird das Backup auf das neue Handy übertragen, dann können Sie auf dem neuen Handy darauf zugreifen.

Hinweis:
Erklärvideo: Einrichtung der App Sparkasse

Nutzen Sie weitere Apps der Sparkasse?
Dann denken Sie daran, diese auf Ihrem neuen Gerät ebenfalls einzurichten:

Weitere Konten einrichten

Das wollen Sie tun:
Sie wollen weitere Konten in der App 'Sparkasse' einrichten.


So erreichen Sie dieses:

Öffnen Sie die App 'Sparkasse'.

  1. Wählen Sie im Menü den 'Finanzstatus' aus.
  2. Tippen Sie auf 'Bearbeiten' (unten links).
  3. Wählen Sie 'Neues Konto einrichten' (iOS: anschließend „Bankkonto“ auswählen).
  4. Danach werden Sie nach Ihren Online-Banking-Anmeldedaten gefragt.
  5. Wählen Sie anschließend die Konten aus, die in der App hinzugefügt werden sollen.

Wenn Sie anschließend im Finanzstatus erneut auf 'Bearbeiten' tippen, können Sie die Anzeigereihenfolge Ihrer Konten ändern (auf das Stapel-Symbol rechts tippen, festhalten und aufwärts bzw. abwärts verschieben)
 
In den Einstellungen der App können Sie weitere Individualisierungen vornehmen.

Kwitt nutzen

Das wollen Sie tun:
Sie wollen sich für die Sie Kwitt-Funktion in der Sparkassen-App registrieren, um per Kwitt Geld zu überweisen oder anzufordern.
 
So erreichen Sie das:

  1. Öffnen Sie die Sparkassen-App und wählen Sie "Sie Kwitt" aus.
  2. Stimmen Sie den Nutzungsbedingungen von Kwitt zu.
  3. Ihr Girokonto für die Kwitt-Nutzung wird Ihnen angeboten. Es kann später auch geändert werden.
  4. Nun hinterlegen Sie Ihre Mobilfunknummer.
  5. Daraufhin erhalten Sie eine SMS mit einem vierstelligen Code, welchen Sie zur Registrierung eingeben.
  6. Tippen Sie auf "Weiter". Damit Kwitt richtig funktionieren kann, erlauben Sie der Sparkassen-App bitte den Zugriff auf Ihre Kontakte und den Empfang von push-Nachrichten.
Öffnen der App per Fingerabdruck nicht mehr möglich

Das ist passiert:
Sie können die App 'Sparkasse' nicht mehr mittels Fingerabdruck öffnen.

Das können Sie tun:
Android Smartphone/Tablet:
App „Einstellungen“ öffnen.
Dort  „Biometrische Daten und Sicherheit“ o.ä. auswählen. Hier kann dann i.d.R. bei „Biometrie Einstellungen“ > „Bevorzugte Biometrische Daten“ > „Fingerabdrücke" verwendet werden.
Beim nächsten Öffnen der S-App kann in den Einstellungen die Funktion wieder aktiviert werden.
 
Hinweis:
Seit der Version 5.4 der App 'Sparkasse' ist die Entsperrung auch mittels Face-Unlock möglich.
Sofern Sie jedoch beide Funktionen (Fingerprint und "Face-Unlock") aktiviert haben, ist die Entsperrung mittels Fingerabdruck nicht mehr möglich.
Nach unserer Kenntnis sind die Gerätehersteller Huawei sowie Samsung mit dessen Modellen A70, A6, A50, A40 und M30s betroffen.
Machen Sie ggf. Folgendes: Entsperren per Gesichtserkennung deaktivieren, in manchen Fällen kann es notwendig sein, die Gesichtserkennung zu löschen und ausschließlich den Fingerabdruck zu aktivieren.
 
iPhone/iPad:
Einstellungen öffnen und 'Face ID & Code' auswählen
Geben Sie Ihren persönlichen Code ein "Code eingeben" >  'Andere Apps' auswählen > Aktivieren S-App/Sparkasse (die pushTAN-App steht dort ggf. auch zur Auswahl)
Beim nächsten Öffnen der App kann in den Einstellungen die Funktion "Face ID verwenden" wieder aktiviert werden.

Einfach erklärt

Erklärvideos
Willkommen im Online-Banking Öffnen
pushTAN einrichten mit Registrierungsbrief Öffnen
pushTAN einrichten mit Registrierungs-SMS Öffnen
Zu pushTAN wechseln Öffnen
pushTAN wieder einrichten Öffnen
Aktualisierung persönlicher Daten Öffnen
Tageslimit ändern Öffnen
Das Elektronische Postfach Öffnen
App S-Invest Öffnen
Weitere interessante und hilfreiche Videos finden Sie in unserer Mediathek Öffnen
Anleitungen als PDF-Dokument

Wenn für Sie bisher noch kein Online-Banking-Vertrag besteht können Sie erstmalig die Zugangsdaten anfordern.

So aktivieren Sie Ihr Online-Banking Öffnen

pushTAN-App

Erstmalig freischalten und einrichten in der Sparkassen-App Öffnen
Einrichten für iOS-Geräte (Apple) Öffnen
Einrichten für Android-Geräte Öffnen
Wiedereinrichtung nach Gerätewechsel Öffnen

Mit Online-Banking starten

Hilfe zur pushTAN-App

i