Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich

SparkassenChat

Sie haben Fragen?

Dann können wir Ihnen in unserem Chat gerne weiterhelfen.

SSL verschlüsselte Übertragung

Unser KundenServiceCenter ist Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr telefonisch für Sie erreichbar.  

Unsere BLZ & BIC
BLZ77050000
BICBYLADEM1SKB
Überblick

Teilschutz-Anleihen mit Cap der DekaBank im Überblick

  • An Kursgewinnen teilhaben
    Partizipation an Kurs­anstiegen des Basis­werts bis zum Cap.
  • Schutz bei Verlusten
    Rückzahlung am Laufzeit­ende durch die Emittentin mindestens in Höhe des Teilschutz­betrags (zum Beispiel 90 Prozent des Nenn­betrags).
  • Fortlaufend neue Möglichkeiten
    Aktuelle Angebote in Zeichnung.
  • Emittentin Ihres Vertrauens
    DekaBank verfügt über lang­jährige Erfahrung im Zertifikategeschäft.

Die Basis für diese Anlage: ein Depot

Für den Kauf von Fonds, Zertifikaten und anderen Anlagen von Deka Investments benötigen Sie ein Depot. Falls Sie noch keines haben, eröffnen Sie Ihr DekaBank Depot direkt online.

Ihr nächster Schritt

Weitere Informationen sowie eine Übersicht der aktuell angebotenen Teilschutz-Anleihen mit Cap der DekaBank erhalten Sie von Ihrem Berater. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Details

So funktioniert‘s

Alles über Teilschutz-Anleihen mit Cap

Teilschutz-Anleihen mit Cap sind Inhaberschuld­verschreibungen mit einer festen Laufzeit. Sie beziehen sich auf einen bestimmten Basis­wert. Dies kann zum Beispiel eine Aktie oder ein Aktien­index sein.

Teilschutz-Anleihen mit Cap richten sich an Anleger, die von steigenden Kursen des Basis­werts ausgehen und daran bis zu einer im Vorhinein definierten oberen Kurs­grenze, dem soge­nannten Cap, teilhaben wollen. Die Rück­zahlung ist vom Kursverlauf des Basis­werts abhängig. Sie erfolgt aber mindestens in Höhe des sogenannten Teilschutz­betrags. Dieser ergibt sich aus einer weiteren Kurs­schwelle, dem Teilschutz­level.

Szenario 1 – Rückzahlung in Höhe des Cap-Betrages

Liegt der Schluss­kurs des Basiswerts am Bewer­tungstag (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie eine Rück­zahlung in Höhe des Cap-Betrags.

Szenario 2 – Rückzahlung entspricht dem Kursverlauf des Basiswerts

Liegt der Referenz­preis unter dem Cap, aber auf oder über dem Teilschutz­level, wird zur Berechnung der Rück­zahlung der Referenz­preis mit dem Basispreis (der dem Startwert entspricht) verglichen. Sie partizipieren am Kurs­verlauf des Basis­werts. Ist dieser negativ, ist der Rückzahlungs­betrag geringer als der Nennbetrag. Der Startwert entspricht dem Schluss­kurs des Basis­werts am anfänglichen Bewer­tungstag.

Szenario 3 – Rückzahlung in Höhe des Teilschutzbetrags

Liegt der Referenzpreis unter dem Teilschutzlevel, erhalten Sie eine Rückzahlung in Höhe des Teilschutz­betrags. Der Rückzahlungs­betrag ist geringer als der Nenn­betrag.

Schematische Darstellung der Szenarien

Die Szenariobetrachtung ist kein Indikator für den tatsächlichen Kursverlauf des Basiswerts.

Anerkannte Emittentin

Die DekaBank gilt als erst­klassige Emittentin mit hoher Kredit­würdigkeit. Unter folgendem Link finden Sie die Ratings der DekaBank und aktuelle Rating­berichte.

Erfahrener Wertpapierdienstleister

Dank ihrer lang­jährigen Erfahrung genießt die DekaBank am Markt eine hohe Reputation als Wertpapier­dienstleister der Sparkassen. Die für die Emission von Zertifikaten wichtige Markt­einschätzung wird vom Research der DekaBank mit profunden Informationen zu den volks­wirtschaftlichen Erwartungen und den Entwicklungen an den Kapital­märkten zusammengestellt.

Ihr nächster Schritt

Weitere Informationen sowie eine Übersicht der aktuell angebotenen Teilschutz-Anleihen mit Cap der DekaBank erhalten Sie von Ihrem Berater. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Chancen und Risiken

Ihre Chancen und Risiken

Wesentliche Chancen

  • Sie partizipieren am Bewer­tungstag an Kurs­anstiegen des Basis­werts bis zum Cap.
  • Die Rückzahlung am Rückzahl­ungstermin erfolgt mindestens zum Teilschutz­betrag.
  • Sie haben die Möglich­keit, einen Kurs­gewinn zu erzielen, wenn der aktuelle Kurs des Produkts über Ihrem individu­ellen Erwerbs­preis liegt. Dieser Gewinn kann durch einen vorzeitigen Verkauf realisiert werden. Bitte beachten Sie dabei auch immer etwaige Erwerbs- und Veräußerungs­kosten.

Wesentliche Risiken

  • Sie sind dem Risiko einer Insolvenz, das heißt einer Über­schuldung, drohenden Zahlungs­unfähigkeit oder Zahlungsunfähigkeit der DekaBank ausgesetzt. Im Falle einer Bestands­gefährdung der DekaBank sind Sie auch außerhalb einer Insolvenz dem Risiko ausgesetzt, dass die DekaBank ihre Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund von behördlichen Anordnungen von Abwicklungs­maßnahmen nicht oder nur eingeschränkt erfüllt. Hinsichtlich der grundsätzlichen Rangfolge von Verpflichtungen der DekaBank im Fall von Eingriffs­maßnahmen der Abwicklungs­behörde siehe www.bafin.de, Stichwort „Haftungskaskade“. Ein Total­verlust des eingesetzten Kapitals ist möglich.
  • Sie nehmen an einer positiven Entwicklung des Basis­werts in jedem Fall nur maximal bis zur Höhe des Caps teil.
  • Sie tragen das Risiko, dass der Markt­preis dieses Produkts als Folge der allgemeinen Entwicklung des Marktes fällt. Sie erleiden einen Verlust, wenn Sie unter Ihrem individu­ellen Erwerbspreis (unter Berücksichtigung etwaiger Kosten) veräußern.
  • Die Emittentin kann die Emissions­bedingungen des Produkts bei Eintritt eines außer­ordentlichen Ereignisses (z. B. Wegfall des Basis­werts) einseitig ändern bzw. kann sie das Produkt mit sofortiger Wirkung kündigen. Eine Kündigung ist auch bei Rechts­änderungen möglich. Die Rück­zahlung erfolgt mindestens zum Teilschutz­betrag. Zudem tragen Sie das Risiko, dass zu einem für Sie ungünstigen Zeitpunkt gekündigt wird und Sie den Rückzahlungs­betrag nur zu schlechteren Beding­ungen wieder anlegen können.

Ihre Wert­papier-Experten

Die DekaBank ist das Wert­papier­haus der Sparkassen-Finanz­gruppe und Partner Ihrer Sparkasse.

Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanzinstruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. 
Diese Werbeinformation enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Vor einer Anlageentscheidung in Zertifikate wird potentiellen Anlegern empfohlen den Wertpapierprospekt zu lesen, um die potentiellen Risiken und Chancen der Anlageentscheidung vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts durch die zuständige Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Der Wertpapierprospekt und eventuelle Nachträge können unter https://www.deka.de/deka-gruppe/wertpapierprospekte unter dem Reiter „EPIHS-I-20“ heruntergeladen werden. Sämtliche Wertpapierinformationen sowie die aktuellen Basisinformationsblätter sind ebenfalls bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale (www.deka.de), 60625 Frankfurt kostenlos erhältlich. Sie sind im Begriff ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. 

Sollten Kurse oder Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse oder Preise.

Verkaufsbeschränkung: Auf besondere Verkaufsbeschränkungen und Vertriebsvorschriften in den verschiedenen Rechtsordnungen wird hingewiesen. Insbesondere dürfen die hierin beschriebenen Finanzinstrumente weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von U.S.-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.

Stand: Dezember 2020

i